MyMDb-CE Header

Zwei Asse trumpfen auf
Originaltitel: Chi trova un amico trova un tesoro
Genre: Abenteuer, Action, Komödie
Land: Italien, USA
Jahr: 1981
Länge: 105
Bild: /
FSK: 6
Regie: Sergio Corbucci
Film gesehen:




 Note: 7.2  Stimmen: 10022  Platz: 0  



 Note: 6.84  Stimmen: 695  Platz: 2647  

Eigene Wertung
Note:   Platz:   
Inhalt:
Alan (Terence Hill) bekommt von seinem Onkel Brady eine alte Karte und ein wenig Geld, um eine Schatzsuche zu finanzieren. Doch Alan wettet lieber auf der Pferderennbahn. Prompt verliert er das ganze Geld und macht auch noch eine Menge Schulden bei seinem Buchmacher. Von einer Meute von Schlägern gehetzt, flüchtet er sich auf ein kleines Schiff am Hafen. Just dieses Schiff gehört Charlie (Bud Spencer). Der beginnt gerade eine Werbefahrt für die Firma Puffin quer über die Weltmeere. Auf hoher See manipuliert der blinder Passagier Alan die Instrumente, sodass die beiden Richtung Schatzinsel fahren. Als Charlie den Schwindel bemerkt, ist es allerdings zu spät. Die Insel ist bereits in Sichtweite. Während einer kurzen Auseinandersetzung, gehen die beiden über Bord und Charlies Schiff treibt führerlos davon. Schwimmend erreichen sie die Schatzinsel, wo sie alsbald auf Eingeborenen treffen. Alan und Charlie verteidigen die Inselbewohnner gegen eine Gruppe von Piraten, die von Zeit zu Zeit das Dorf überfallen, zähmen einen wilden japanischen Soldaten, der das Kriegsende verschlafen hat und spüren letztendlich den besagten Schatz auf. Bei diesem handelt es sich um Geld aus Navy-Beständen, das seinerzeit auf der Insel versteckt wurde. Am Ende der Geschichte, tauchen die Piraten erneut auf, unterstüzt von der Buchmacherbande, die den alten Brady ausgequetscht hat. Einige lose Zähne und blaue Augen später, trifft die per Funk gerufene Marine ein...
Author:Blade Runner
Schauspieler:
Terence Hill, Bud Spencer, John Fujioka, Louise Bennett, Sal Borgese, Kainowa Lauritzen, Mirna Seya, Terry Moni Mapuana, Linda Prast, Kathy Lun, Herb Goldstein, Arnie Ross, Tom Tully, Baba Subraniam, Jay Amor, Salvatore Basile, Giancarlo Bastianoni, Giovanni Cianfriglia, Ottaviano Dell'Acqua, Alex Edlin, Roberto Messina, Riccardo Pizzuti, Claudio Ruffini, Sergio Smacchi, Marcello Verziera
Kommentar:
zurück

erstellt von MyMDb-CE 1.9.1