Die Geschichte der Pyramide

Es war einmal eine Wüste, oder so. Da ich Sand für Glas brauchte buddelte ich ein klein wenig weg.

Das sah mir zu komisch aus und so beschloss ich eines Tages dort Parkplätze zu bauen. (ja der Witz ist alt ich weiß, ich glaub nur Minecraftpros verstehen das)

Da ich aber Minecraft Vanilla ohne Mods spiele gibt’s ja leider keine Autos.

Also sollte ein Bahnhof her.

Unterirdisch gibt’s schon einige strecken und es sollte ja möglichst alles verbunden werden. Lange rede blablabla es wurde doch ein bisschen größer als gedacht. Grundfläche ca 64 mal 64 Blöcke. Das Problem was ich nicht bedacht hatte war das Material. Die Steine wurden echt knapp, ist mir so noch nie passiert.

Nunja das Grundgerüst steht, jetzt wird alles noch schön mit Sandstein verkleidet und in die Landschaft eingepasst.

Innenausbau und Bahnhofgeschichte folgen noch, erstmal wieder bisschen bauen.

Wie lange ich da dran gebaut hab weiß ich leider nicht da ich ja zwischenzeitlich auch mal aufs Feld muss zum ernten, Tiere füttern und Kühe melken und sowas.

Bevor ich es vergesse, darunter befindet sich eine Schlucht mit Mine die ich auch noch anbinden möchte. Es gibt noch viel zu tun….

Fortzetzung folgt….

zur Gallery klick